Schule und Notbetreuung nach den Osterferien

Liebe Eltern der Grundschule Sandershausen,

 

wir möchten uns auf diesem Weg sehr herzlich bei Ihnen bedanken, dass alle Familien so gut organisiert waren und auf die schulische Notbetreuung in der Ferienzeit verzichten konnten. Leider können wir die Schule noch nicht für alle Kinder öffnen und sind darüber sehr traurig.

Erfreut haben wir uns über die ausgehangenen Ausmalbilder „Wir halten zusammen“. Sie sehen sehr hübsch und farbenfroh aus. Dafür den Kinder ein großes Lob und Danke schön!

Wie Sie bereits aus den Medien entnehmen konnten, bleibt die Schule auch weiterhin geschlossen.

 Der Jahrgang 4 bleibt bis zum 26.04.2020 zu Hause und wird ab Montag, den 27.04.2020, beschult.

Weitere Informationen hierzu folgen in der kommenden Woche.

Die Jahrgänge 1 bis 3 bleiben bis auf weiteres zu Hause.

Folgendes ist im Umgang miteinander hilfreich:

  • Das Tragen von Mund- und Nasenschutz ist dringend empfohlen, aber nicht verpflichtend.
  • Ein Desinfektionsmittel steht für alle Klassen zur Verfügung.

Wir bitten  Sie uns im Schulplaner Ihres Kindes schriftlich mitzuteilen, ob wir Ihrem Kind Desinfektionsmittel ausgeben dürfen.

  • Wir bitten Sie mit Ihren Kindern über die Wichtigkeit der Einhaltung des Abstands zu sprechen.

 

Weitere Versorgung mit Unterrichtsmaterialien:

Die Klassenräume der Jahrgänge 1, 3 und 4 sind am Montag, den 20.04.2020, von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr für das Abholen von Lernmaterialien geöffnet.

Der Jahrgang 2 wird mit Unterrichtsmaterialien versorgt und braucht noch nichts abzuholen.

 

Notbetreuung der Kinder für die Wochentage sowie Wochenenden und den Feiertag:

Das Notbetreuungsangebot wird erweitert auf Alleinerziehende.

Die verfassten Elternbriefe vom 21.03.2020 und 31.03.2020 (ausgeweitete Notbetreuung) behalten ihre Gültigkeit.

Ausführliche Informationen erhalten Sie über die Internetseite des HKM: https://kultusministerium.hessen.de/

 

Liebe Eltern, bleiben Sie und Ihre Familie weiterhin gesund und besonnen!

 

Mit freundlichen Grüßen

Melanie E. Kalb

(Konrektorin)

 

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.