Neue Corona-Maßnahmen

Liebe Eltern,

die hessische Landesregierung hat für alle hessischen Schulen die nächste Stufe der Planungsszenarien ausgesprochen (Stufe 2). Wir befinden uns demnach ab Montag, den 02.11.2020 im eingeschränkten Regelbetrieb. Die Hygienemaßnahmen und Vorschriften in Bezug auf diese Anpassung gelten zunächst bis zum Ende des 1. Schulhalbjahres und müssen schnellstmöglich bis spätestens zum 09.11.2020 eingeführt werden.
Folgende Änderungen ergeben sich daraus:

    Für die Jahrgangsstufen 1 bis 6 soll die Einrichtung konstanter Lerngruppen erfolgen (Unterricht im Klassenverband). Der Wechsel der Lehrkräfte zwischen den Lerngruppen ist unter Einhaltung der Hygienevorgaben möglich.
    Um eine Durchmischung von Gruppen zu vermeiden, wird in allen Schulformen das schulische Angebot angepasst (z.B. Wegfall von Arbeitsgemeinschaften, Anpassung des Ganztagsangebots mit dem Ziel feststehender Gruppen).
    Die Durchführung eines jahrgangsübergreifenden Religions- bzw. Ethikunterrichts bedarf einer Anpassung der Organisation (z.B. räumliche Aufteilung, Kleingruppen).

Diese Änderungen bedeuten, dass wir weiterhin die gleichen Unterrichtszeiten haben wie bisher und keine Klassen aufgeteilt werden.

Der Landkreis Kassel hat darüber hinaus heute folgende Maßnahmen beschlossen, die für uns zunächst bis zum 30.11.2020 bindend sind:

    Der Sportunterricht kann nur noch kontaktlos im Freien und mit Abstand stattfinden. Er darf nicht mehr in der Sporthalle oder innerhalb eines Gebäudes stattfinden.
    Es herrscht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung während des Unterrichts auch in der Grundschule. “Atempausen” werden zum Beispiel beim Lüften oder auf dem Schulhof eingerichtet.
    Schwimmunterricht ist nicht gestattet.

Wie genau die Pausenzeiten organisiert werden, erfahren Sie zu Beginn der neuen Woche in einem ausführlichen Elternbrief.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Giese

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.