Gesamtkonferenz

 

Die Gesamtkonferenz ist neben der Schulkonferenz ein wichtiges Gremium in der organisatorischen, pädagogischen und teils auch fachlichen Gestaltung unserer Schule durch ihre Mitglieder. Der Gesamtkonferenz gehören alle an unserer Schule unterrichtenden Lehrkräfte an. Den Vorsitz in der Gesamtkonferenz hat die Schulleiterin. Die Eltern sind durch die Vorsitzende/den Vorsitzenden des Schulelternbeirats und dessen Vertreterin/Vertreter vertreten.

Die Gesamtkonferenz ist das Gremium z. B. zur Unterrichtung des Kollegiums über wesentliche Angelegenheiten der Schule, zur Festlegung von Grundsätzen zur pädagogischen und fachlichen Bildungs- und Erziehungsarbeit (z. B. Schulprogramm, Schulordnung), zur Festlegung von Grundsätzen zur Leistungsbewertung und Beurteilung sowie zu Klassenarbeiten und Hausaufgaben sowie deren Koordinierung, grundsätzliche Planung, Koordination und Festlegung von schulischen Veranstaltungen (z. B. Klassenfahrten, Projektwochen) etc.

Die Gesamtkonferenz wählt die Mitglieder der Schulkonferenz aus den Reihen des Lehrerkollegiums.

Die Gesamtkonferenz kann ausgewählte Aufgaben und Entscheidungsbefugnisse an Teilkonferenzen abgeben. Sie kann zudem die Erarbeitung einzelner Themen an Ausschüsse delegieren und sich zu späterer Zeit Arbeitsergebnisse präsentieren und hierdurch beraten lassen.